Regenwasser

Regenwassernutzung

Anwendungsbereiche:

  • Regenwassernutzung in Ein- und Zweifamilienhäusern
  • Für Wochenend- und Ferienhäuser
  • Für Garten und Gewächshäuser

Vorteile:

  • Vollautomatikbetrieb
  • Kompakte Steuereinheit mit Funktionsdisplay
  • Selbstansaugende, wartungsfreie Grundfos MQ Pumpe
  • Freier Auslauf entsprechend EN 1717
  • Schnelle, einfache Montage
  • Geringer Platzbedarf
  • Zuverlässiger Dauerbetrieb mit einfacher Wartung
  • Besonders leise durch gekapseltes Gehäuse

Grundfos RMQ

RMQ Grundlos

Rund 130 Liter Trinkwasser verbraucht jeder Bundesbürger pro Tag. Nur etwa 2% dieser Menge verwendet er für seine Ernährung, also Trinken und Zubereitung von Essen. Der Rest, immerhin 98%, wird anderweitig z.B. für die Toilettenspülung, die Waschmaschine und die Körperreinigung verwendet.

Die Kosten für die Wasseraufbereitung, den Transport und die Abwasserkosten steigen jedes Jahr weiter an. Da Trinkwasser aufwendig aufbereitet und über lange Strecken transportiert werden muss, ist ein sorgsamer Umgang mit Wasser nicht nur energie- sondern auch umweltschonend.

Ein sparsamer Umgang mit der Ressource Wasser ist daher wichtiger denn je — und eigentlich ganz einfach. Eine Möglichkeitist die Nutzung von Regenwasser.

Möglich macht dies der Grundfos RMQ Regenwassermanager

Diese kleine kompakte Anlage steuert, überwacht und regelt die optimale Nutzung des aufgefangenen Regenwassers.

Die RMQ stellt durch eine Trinkwassernachspeisung sicher, dass stets Wasser für die angeschlossenen Geräte zur Verfügung steht. Sie entspricht den Vorschriften der EN-Norm 1717, wonach eine vollständige Trennung des Regenwassers vom Trinkwasser vorgeschrieben ist. So wird absolut sicher ausgeschlossen, dass Regenwasser in Ihr Trinkwasser gelangt.

Hartschuh